Mittwochswanderung Zugerberg

Bericht Mittwochswanderung 26. September 2018

„Rundwanderung Zugerberg“ 

Ist es der herrliche Herbsttag des gegenwärtigen „Altwybersummers“ oder das für uns wenig bekannte Wandergebiet…? Tatsache ist, dass 27 Männer, Frauen und Kinder mit Bahn, Bus und ZBB (Zugerbergbahn) auf den Hausberg der Stadt Zug fuhren. Nach dem Startkaffee und dem ersten Genuss der wunderbaren Aussicht auf die Stadt Zug und dem Zugersee gings los. Auf dem Weg über Sätteli – Hünggigütsch – Räbrüti zum Buschenchäppeli wurden wir immer wieder mit Ausblicken zur Rigi, dem Rossberg und sogar zum Stanserhorn überrascht. So hatten wir den Mittagshalt mit anschliessender Einkehr im Pfaffenboden redlich verdient. 

Eine grosse Baustelle beim Abstieg nach Früebüel versperrte uns teilweise den Wanderweg. Die Herbstzeitlosen im Hochmoor, dem wir nun folgten, kündeten bereits die dritte Jahreszeit an. Über Ewegstafel und Altenboden erreichten wir wieder die Bergstation der ZBB. Ruedi Gerber, der einheimische Wanderleiter konnte uns mit seinem Wissen begeistern. Besten Dank. Mit guten und befriedigten Eindrücken kehrten alle, teilweise auf verschiedenen Routen, nach Hause zurück.  

27.9.2018/WU